Titelbild

Titelbild

Sonntag, 18. März 2012

18. März / 75. Tag / 1350km / Umbukta

Nach mehreren Tagen "schlechtem" Wetter ist Markus heute in Umbukta angekommen. Die letzten Tage hatten sich durch die Wärme Seen auf den zugefrorenen Seen gebildet, was zu nassen Stiefeln geführt hat. Jetzt ist es aber wieder kalt geworden: -20°C und er kommt gut voran. Ein Highlight der letzten Tage war sicherlich die Nomad-City (http://www.facebook.com/bjornadalarkitektstudio oder http://casagrandeworkshops.blogspot.de/2011/12/nomad-city-aurora-observatory.html) , ein von Studenten (Architekten und Künstler) gebautes Camp. Verschiedene Nationen haben sich zu diesem Projekt getroffen und eine Stadt auf Eis gebaut. Das Ziel war es eigentlich, auf dem Eis auch zu schlafen. Letzendlich haben sich dafür nur drei Personen bereit erklärt: Bard, Markus und noch einer :-).
Heute kamen sie am höchsten Berg Nordnorwegens vorbei, dem Oksskolten.
Die nächsten Tage geht Markus dann Richtung Saltfjellet - Gebirge.
Bard läuft seit heute eine andere Strecke.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen